Hier finden Sie uns

Dr. Jens Ullrich

Kriemhildenstraße 2a
67433 Neustadt an der Weinstraße

Kontakt (am besten telefonisch): Rufen Sie uns an unter 06321 - 355665 

Sprechzeiten

Termine nur nach Vereinbarung

Burnout und stressbedingte Beschwerden

Nichts geht mehr. Bereits die kleinsten Dinge des Alltags sind anstrengend. Dinge, die früher einmal attraktiv und angenehm waren, werden zunehmend bedeutungslos. Das eigene Leben fühlt sich nur noch anstrengend und sinnlos an („Soll das alles gewesen sein?“).

Im Beruf führen Selbstzweifel und Ängste zu häufiger Sorge und Anspannung. Die Angst vor eigenen Fehlentscheidungen und dem Risiko zu versagen, beherrschen den Arbeitsalltag. Selbst die kleinsten Aufgaben, die früher problemlos und schnell erledigt wurden, erfordern zunehmend mehr Zeitaufwand.

 

Gefühle ständiger Müdigkeit und Erschöpfung wirken zusätzlich belastend.  Zu Gereiztheit, Ungeduld, Angst und Frustration gesellen sich nun auch zunehmend körperliche Beschwerden wie Rückenschmerzen, Müdigkeit, Magen-Darmbeschwerden und Schlafstörungen.

 

Burnout ist immer anders. So verschieden wie Menschen nun einmal sind, so verschieden sind auch die Symptome. Viele Betroffene kennen aber die oben beschriebenen Erfahrungen nur allzu gut. Manche Betroffenen bringen aber auch die Ursachen für ihr Empfinden gar nicht in Zusammenhang mit der Möglichkeit „ausgebrannt“ zu sein. Zu groß ist der Druck immer funktionieren zu müssen. Erst recht in einer Gesellschaft, in welcher „immer alles machbar“ und „nichts unmöglich“ ist.

Die Folgen von Burnout sind für die Betroffenen leider nicht selten katastrophal: Neben dem Verlust des Arbeitplatzes, weil man den Anforderungen einfach nicht mehr gewachsen ist, leiden meist auch die Partnerschaft, Familie sowie der eigene Freundes- und Bekanntenkreis. Die zunehmende Unfähigkeit, auf andere Menschen emotional und sozial angemessen zu reagieren, führen schließlich häufig auch zu Kontaktabbrüchen bis hin zu sozialer Isolation im Extremfall.


Was tun, wenn der „Akku“ leer ist?
In einer Behandlung erarbeiten wir zunächst gemeinsam mit Ihnen die Ursachen der Schwierigkeiten. Im Mittelpunkt einer sogenannten Problemanalyse stehen die Zusammenhänge von Ursachen, Erlebnisweisen und Symptomen sowie dem eigenen Umgang mit den Beschwerden. Gemeinsam suchen wir nach Möglichkeiten, wie Sie Ihr Leben sowohl im Beruf als auch im Alltag wieder selbst „in die Hand nehmen“ können. Wir unterstützen Sie dabei, wieder mehr Zutrauen in Ihre eigenen Fähigkeiten zu bekommen und Schritt für Schritt zurück in ein zufriedenstellendes und lebenswertes Leben zu finden. Unser Behandlungsansatz wird hierbei immer „individuell zugeschnitten“, das heißt genau auf den Einzelfall abgestimmt und ggf. mit Entspannungsmethoden, Stressbewältigungsstrategien und speziellen Methoden zum Umgang mit schwierigen Situationen kombiniert.

Gut für Sie zu wissen: Die Wirksamkeit der kognitiven Verhaltenstherapie zur Behandlung von stressbedingten Beschwerden gilt als wissenschaftlich erwiesen (Van der Klink et al. (2001). The benefits of interventions for work-related stress. American Journal of Public health, 91(2): 270-276.).

Siehe auch: Mobbing, Midlife-Crisis

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis für Psychotherapie, Coaching & Supervision